Tanz in den Mai

Am 4. Mai gab es zum ersten Mal einen „Tanz in den Mai“ im Speisesaal von St. Martin. Ab 15.30 Uhr spielten dort „Hens & Ingrid“ für uns Musik - querbeet durch alle Jahrzehnte und Musik-Epochen. Es wurde mitgesungen, mitgeklatscht, geschunkelt und tatsächlich von einigen Bewohnern das Tanzbein geschwungen. Es gab selbstverständlich Mai-Bowle und sicherlich eine schöne Erinnerungen an Tanzveranstaltungen in der Jugendzeit. „Hens & Ingrid“ erfüllten die Musikwünsche der Bewohner gerne.

Gegen 17.00 Uhr klag der wunderschöne Nachmittag aus und der erste letzte Musikwunsch einer Bewohnerin wurde erfüllt…

…“Nach Hause, nach Hause… geh‘n wir nicht, bis dass der Tag anbricht…“